Hals-Nasen-Ohrenheilkunde

Drei Sinnesorgane, die in einem komplexen Konstrukt miteinander verbunden sind. Sensibel auf äußere Einwirkungen reagierend, bedarf es hier einer behutsamen Behandlung, um zum gewünschten Erfolg zu gelangen. Ob ambulant oder stationär, ob alle drei oder eines der drei Sinnesorgane – Spezialisten ihres Fachs kümmern sich hier um ihre Patienten, nutzen damit modernstes medizinisches Gerät und vor allem die Erfahrung, die über viele Jahre hinweg in der Praxis gesammelt wurde. 

In der Belegabteilung für Hals-Nasen-Ohren-Heilkunde, von einer niedergelassenen Praxis betreut, werden unter der Verwendung modernster Technologien Patienten mit jeglichen Erkrankungen im Hals-Nasen-Ohren-Bereich behandelt. Die Belegung erfolgt vorwiegend für operative Eingriffe.

Außer der Tumorchirurgie wird nahezu das gesamte operative Spektrum der HNO-Heilkunde durchgeführt. Zu den üblichen Eingriffen gehören Mandel- und Rachenmandeloperationen, Nasen- und Septumplastiken sowie Paukendrainagen. 

Daneben vervollständigen mikrochirurgische und zum Teil hörverbessernde Operationen des Ohres, endonasale endoskopische Eingriffe an Nase und Nasennebenhöhlen, endonasale mikrochirurgische Eingriffe an Tränenwegen sowie mikrochirurgische Operationen der Stimmbänder das Angebot.

Die HNO-Belegabteilung stellt ebenfalls die konsiliarische Betreuung der stationären Patienten anderer Fachdisziplinen des Lukas-Krankenhauses Bünde sicher.

Medizinisches Leistungsspektrum

  • Das operative Spektrum der HNO-Heilkunde
  • Mikrochirurgische und endoskopische Eingriffe
  • Ambulante Operationen bei Kindern
  • Modernste Instrumente und Apparaturen

Belegärzte:

Dr. med. Detlef Walter
Dipl.-med. Sabine Walter

Telefon: 05223 2999 (Praxis)
In Notfällen: 05223 167-0
E-Mail: hno@lukas-krankenhaus.de