Allgemein- und Visceralchirurgie

Wir über uns

Eine Operation ist heute längst nicht mehr gleichbedeutend mit einem tiefen Schnitt, einer langen Narbe. In vielen Fällen geht es eleganter, operierend durch winzige Löcher, die sogenannte Schlüsselloch-Methode nutzend. In der Allgemein- und Visceralchirurgie ist der Fortschritt so längst ein galoppierender geworden. Wir halten hier Schritt, immer mit Augenmaß, immer genau beobachtend, was notwendig, was überflüssig ist. Damit unsere Patienten perfekt medizinisch versorgt werden. Und sich dabei wie zu Hause fühlen. 

Maximale Kompetenz...

tl_files/lukas_files/images/content/kliniken/med1/team/Zert2013-Komp-MIC-neu.png

Die Klinik für Allgemein-, Visceral- und Minimal-Invasive Chirurgie arbeitet nicht nur in einem Bereich auf höchstem Niveau. Bereits mehrfach als Kompetenzzentrum für Minimal-Invasive Chirurgie zertifiziert, bietet die Klinik zusammen mit dem bekannten Darmzentrum-OWL und dem Kompetenzzentrum Koloproktologie eine bundesweit einzigartige Bündelung der Fachkompetenzen.

... bei minimalem Risiko

Die im Lukas-Krankenhaus Bünde angewandte minimal-invasive Operationstechnik reduziert das Risiko bei einer Operation auf ein Minimum und ermöglicht so den Patienten der Allgemein- und Visceralchirurgie eine schnellstmögliche Genesung. Alle Erkrankungen des Magen- und Darmtraktes, insbesondere Tumorerkrankungen, werden nach höchstem Standard behandelt. Aber auch die ästhetische und Gefäßchirurgie sowie Eingeweidebrüche und Hormondrüsenerkrankungen gehören zu den Schwerpunkten der Klinik für Allgemein-, Visceral- und Minimal-Invasive Chirurgie.